Universitätsklinikum Freiburg (Deutschland)

Das Universitätsklinikum Freiburg setzt nach Angaben auf den Internetseiten Advanced Practice Nurses / Pflegeexperten ein. Sie verwenden hierbei eine international anerkannte Bezeichnung.

Im Bezug auf die Qualifikation wird genannt, dass

„Unsere Advanced Practice Nurses (APNs) sind Pflegende, die neben einer Grundausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und langjähriger Berufserfahrung im Pflegebereich einen Hochschulabschluss in Pflegewissenschaft besitzen.“

Quelle: http://www.uniklinik-freiburg.de/pflege/live/PDL/medizin/Med1/schwer/advanced.html Stand 15.2.2012

Bei den Einsatzbereichen wird berichtet, dass sie

„…als Pflegeexperten den Patienten und Pflegenden bei besonders komplexen Pflegesituationen unterstützend und beratend zur Seite. Dies kann sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich der Fall sein.“ (ebd.)

Es werden folgende Einsatzbereich genannt:

  • Einarbeitung neuer Pflegeexperten, Betreuung von Trainees, Unterstützung des Schmerz-Selbstmanagements
  • Patienten mit Hochdosischemotherapie und/oder autologer Stammzelltransplantation
  • Nierentransplantierte Patienten
  • Palliative Care Patienten (vgl. ebd.)

zu den weiteren Aufgaben werden:

  • Praxisentwicklung
  • Spezialisierter Patientenbezug
  • Berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit
  • Trainee APN (vgl. ebd.)

weitere Informationen klick hier

Patienten mit Hochdosischemotherapie und/oder autologer Stammzelltransplantation

Be Sociable, Share!
  • email
  • Twitter
  • Facebook
  • StumbleUpon
  • LinkedIn
  • More