1. Internationaler APN & ANP Kongress

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Der 1. Kongress APN & ANP zum Thema “Internationale Entwicklungen in Praxis, Lehre und Forschung” fand vom 27. bis 28. Mai 2011 in Essen statt. Insgesamt nahmen 77 Personen aus den Ländern Deutschland, Schweiz, Österreich, Irland und den USA teil. 17 spannende Vorträge wurden von 17 namhaften Referentinnen und Referenten zu Entwicklungen in Advanced Practice Nursing in Deutschland, Schweiz, Österreich, Grossbritannien, USA, Irland und Neuseeland gehalten. Schwerpunkt der Diskussionen war die Begriffsklärung und die Implementierung von Advanced Practice Nursing in Deutschland. Ebenfalls erfolgte der Diskurs zu Qualifikation und Ausrichtung von Advanced Practice Nursing.
Das Positionspapier des Deutschen Netzwerkes APN & ANP wurden ebenfalls vorgestellt. Dort werden die Standpunkte anhand von drei Begrifflichkeiten “Advanced Practice Nursing”, “Advanced Practice Nurse” und “Advanced Nursing Practice” aufgezeigt. Bezüglich der Ausrichtung war zwar kein einheitliches Bild zu verzeichnen, jedoch äusserte sich der überwiegende Teil dazu, dass es einen “Phänomenologische” Schwerpunktbildung sein soll. Hierzu ist anzumerken, dass die Position des Deutschen Netzwerkes APN & ANP folgende ist: “Wir empfehlen eine Schwerpunktbildung auf der Grundlage der Phänomenologie. Die Übernahme von ärztlichen Tätigkeiten ist nicht auszuschliessen, jedoch bedarf es einer genauen Prüfung dazu. Ebenfalls ist der Focus auf chronische Verläufe zu richten. Hierbei spielen Spezialisierung und Generalisierung in der Ausbildung eine wichtige Rolle.
Nachfolgend können die Vorträge von den Referentinnen und Referenten, welche ihre freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung gegeben haben, heruntergeladen werden.
Mit freundlichem Gruss
Peter Ullmann

Be Sociable, Share!
  • email
  • Twitter
  • Facebook
  • StumbleUpon
  • LinkedIn
  • More