Peter Ullmann, Präsident des DN APN & ANP g.e.V. hält Referat zu Clinical Leadership auf dem 8. ANP Kongress in Linz

Veröffentlicht von Peter Ullmann, RN, M.Sc., Diplom Pflegewirt am

Der 8. ANP Kongress 2018 in Linz beschäftigt sich mit dem Thema „Sichtbarkeit der Pflege
durch Advanced Practice Nurses?!“.

Programm 

Herr Ullmann, Präsident des DN APN & ANP g.e.V. hält das Referat „Die unsichtbare Kraft des Clinical Leadership der APNs“ am Mittwoch, 18. April 2018 um 12.05 Uhr. 

„Führungskräfte müssen akzeptieren können, daß sie in ihrer Gruppe Personen haben, die mehr wissen als sie selbst. Es ist für viele spezialisierte Mitarbeiter ein tragisches Ereignis, daß sie einen Vorgesetzten haben, der das Wissen von gestern und die Macht von heute hat. Man muß also auch Führung durch die Geführten in Fachfragen zulassen.“

*Lutz von Rosenstiel

Unsichtbar bedeutet, es ist nicht erkenn- respektive wahrnehmbar, obwohl es anwesend sein kann. Was tun? Eine Möglichkeit dazu ist, darüber zu reden, um das notwendige Wissen über das Unsichtbare zu erhalten und es sichtbar und verstehend zu machen. Dementsprechend ist Erkenntnis der Weg zum Verständnis.   

Clinical Leadership ist Teil des Organization Leadership. Im Gegensatz zur Managementführung, die durch hierarchische übergeordnete und untergeordnete organisatorische Beziehungen operiert, hat Clinical Leadership eine kollegiale Orientierung und einen Fokus auf die Patienten- oder Serviceschnittstellen (Edmonstone, 2009). Dementsprechend sind Clinical Leaders charakterisiert durch patientenzentrierter und betont kollektives und kollaboratives Verhalten. Menschen folgen und identifizieren sich mit ihnen, wenn es eine Übereinstimmung zwischen den Werten und Überzeugungen in ihren Handlungen gibt (McKee ,2013; Stanley 2012; Patrick 2011). Charakteristika von Clinical Leadership sind situativ, wert- und fähigkeitsorientiert, visionsgelenkt, kollektiv, gemeinsam, austauschend und bereichsübergreifend zu führen. Dabei wird vom Clinical Leaders erwartet, dass sie Zugänglichkeit, klinische Kompetenz, Unterstützung, Mentoring oder Rollenvorbilder, in der Praxis sichtbar zu sein, Menschen zu leiten und zu helfen, Vertrauen zu schaffen, effektive Kommunikationsfähigkeiten zu haben und sich integer zu verhalten (Stanley 2014). Advanced Practice Nurse übernehmen im Rahmen von Clinical Leadership die Verantwortung für Entscheidungen im Rahmen der Behandlung und Versorgung von Patienten. Es ist daher keine Option sondern Pflicht.

[1]     Edmonstone, J. (2009) Clinical leadership: the elephant in the room. Int J Health Plann Manage. 24(4):290–305.

[2]     McKee, L.; Charles, K.; Dixon-Woods, M.; Willars, J.; Martin, G. (2013) ‘New’ and distributed leadership in quality and safety in health care, or ‘old’ and hierarchical? An interview with strategic stakeholders. J Health Serv Res Pol. 18(2):11–19.

[3]     Patrick, A.; Laschinger, H., K.; Wong, C.; Finegan, J. (2011) Developing and testing a new measure of staff nurse clinical leadership: the clinical leadership survey. J Nurs Manag. 2011;19(1):449–460.

[4]     Stanley, D. (2012) Clinical leadership and innovation. J Nurs Educ Pract. 2(2):119–126.

[5]     Stanley, D. (2014) Clinical leadership characteristics confirmed Journal of Research in Nursing 19(2) 118-128

*Lutz von Rosenstiel (* 2. November 1938 in Danzig; † 12. April 2013 in München) war ein deutscher Professor für Organisations- und Wirtschaftspsychologie. Seine Arbeitsschwerpunkte waren die Arbeits- und Organisationspsychologie sowie die Markt- und Werbepsychologie. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Lutz_von_Rosenstiel Stand 12.2.2018

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!
  • email
  • Twitter
  • Facebook
  • StumbleUpon
  • LinkedIn
  • More